DIE ZEIT
Büro Schweiz
Kronengasse 10
CH-5400 Baden
+41 56 206 66 08
matthias.daum at zeit.de
ausländerausweis
8. März 2012, Die Zeit

Verliert nicht den Mut

Die Zahl ist groß. Zu groß, um tatsächlich Politik werden zu können. 27,1 Millionen junge Menschen müssten jährlich nach Europa einwandern, damit das heutige Verhältnis von Arbeitstätigen und Pensionierten bis ins Jahr 2050 stabil bleiben würde, berechnete die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD. Für die Schweiz hieße das: Wollte sie den demografischen Wandel allein mit Zuwanderung bekämpfen, müsste sie nicht 70.000, sondern 300.000 Menschen pro Jahr aufnehmen. Sich also einmal die Stadt Zürich einverleiben – anstatt wie heute eine Stadt von der Größe Luganos.

Die Zahlenspielerei zeigt: Migration ist kein Allheilmittel, auch nicht gegen die Überalterung der Gesellschaft. Aber eine clevere Migrationspolitik ist ein Standortvorteil. Staaten, die Einwanderer vergraulen, werden sich dereinst verfluchen. Denn andernorts buhlt man um sie.

Wie also sähe eine solche Politik aus, gedacht für das Jahr 2030, für eine Schweiz mit dannzumal wohl 9 Millionen Einwohnern?

…weiter